Sicher surfen mit neuem Passwort

Sicher Surfen mit neuem Passwort

Um sicher Surfen zu können ist das Passwort das vielleicht wichtigste aber auch nervigste Element, wenn es um die Nutzung von einem Computer geht. Wahrscheinlich hat jeder Internetnutzer ein oder mehrere Passwörter, die er immer wieder benutzt. Nur führt das leider nicht zu der gewünschten Sicherheit. Vor allem in Zeiten in denen Meldungen über Sicherheitslücken und Hack Angriffe immer häufiger vorkommen ist es wichtig, ein gutes Passwort zu haben oder man nutzt die 2 Wege Authentifizierung.

Sicher surfen mit der zwei Wege Authentifizierung

Bei dieser Methode werden zwei Passwörter eingegeben. Das erste Passwort ist das gewöhnliche Passwort und das zweite Passwort ist nur für eine kurze Zeit und für den betreffenden Dienst gültig. Clever oder? Übrigens, sich voll und ganz auf diese Methode zu verlassen wird nicht empfohlen. Denn auch diese Methode gibt keine komplette Sicherheit. Was Internetnutzer aber immer machen können, ist ein langes Passwort auszuwählen, in dem nicht nur Buchstaben und Zahlen, sondern auch Sonderzeichen vorkommen.

Zugegeben, so ein Passwort ist wahrscheinlich etwas schwer zu merken, aber nicht wenn man es mit einer Geschichte kombiniert. Stellen Sie sich vor: Sie möchten diesen Satz in ein Passwort umwandeln: Mein erstes Auto war ein Golf 2. Das Passwort könnte dann wie folgt lauten: M#1AweG2.

Generieren Sie den Code auf Ihrem Smartphone

Die 2 Wege Authentifizierung sollten Sie immer beim Online Banking, digitalen Transaktionen und sozialen Netzwerken nutzen. Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel per SMS. Nachdem Sie Ihr Passwort eingegeben haben, erhalten Sie ein zweites Passwort per SMS auf Ihr Smartphone. Dieses geben Sie dann ebenfalls ein und schon können Sie den Service nutzen. Sie können die 2 Wege Authentifizierung aber auch über eine App möglich machen. Beispiele sind hier Authy oder Google Authenticator. Diese Apps generieren einen Code auf Ihrem Smartphone und senden Ihnen diesen nicht zu.

Dann gibt es noch die dritte Möglichkeit einen Code zu generieren, nämlich über Yubikey. Yubikey wird immer beliebter und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bevor der Service in Deutschland von weiteren Dienstleistern akzeptiert wird. Yubikey ist ein kleines Gerät, was wie ein USB Stick aussieht. Auf diesem Gerät wird dann der Code generiert, den Sie für die 2 Wege Authentifizierung brauchen.

Yubikey ist sehr schwer zu hacken

Stecken Sie Yubikey in den USB Slot von Ihrem Computer und schalten Sie das Gerät an. Nachdem Sie das Gerät angestellt haben, wird ein Code generiert. Der Vorteil von Yubikey ist dass große Dienstleister das Gerät akzeptieren. Dazu zählen zum Beispiel Google oder Facebook. Darüber hinaus ist es in Deutschland noch nicht sehr bekannt. Viele Hacker werden also verdutzt sein, wenn Sie es nicht schaffen Ihren Account zu knacken. Außerdem kann man sich ohne Yubikey nicht einloggen. Letztlich verändert sich der benötigte Code immer wieder und es wird schwer, Yubikey zu hacken.

Um sicher Surfen zu können, nutzen Sie in jedem Fall ein zuverlässiges Passwort. So erhöhen Sie Ihre Sicherheit bei sensiblen Themen, wie dem Online Banking der Ihren persönlichen Daten.

Die SpyOFF VPN-Software für Ihr Smartphone

VPN-App herunterladen VPN-App für iOS herunterladen

Kommentar verfassen