auf Reisen anonym Surfen

Warum Sie VPN für Ihre Reise verwenden sollten

Auch auf Reisen darf das Internet nicht fehlen: man möchte mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben und Urlaubsfotos mit ihnen teilen. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Hotspots für eine drahtlose Netzwerkverbindung in Hotels und Cafés. Allerdings geht man bei der Nutzung von öffentlichen WLANs auch ein großes Risiko ein und sicheres Surfen ist keineswegs garantiert. Denn ein öffentlicher Hotspot ist ein leichtes Angriffsziel für Hacker und es braucht keine ausgeklügelte Technik um persönliche Daten einzusehen. Diese Daten betreffen nicht nur den Namen des Nutzers, sondern auch Cookies und damit das Surfverhalten. Darüber hinaus können Passwörter für soziale Netzwerke, E-Mail Konten und Online Banking Websites leicht ausgespäht werden. Wenn es erst einmal so weit gekommen ist, sind die Probleme nur schwer wieder zu beheben und man wünscht sich, man hätte besser aufgepasst. Dabei ist es in der Tat viel leichter, auch auf Reisen anonym zu surfen als die meisten glauben. Denn dafür ist nur ein Virtual Private Network, kurz VPN, nötig.


Mit einem VPN sicher surfen

Ein VPN Anbieter sorgt dafür, dass zwischen Ihrem Rechner und dem Zielrechner ein Tunnel entsteht. Auf diese Weise bekommen Hacker keine konkreten Daten, sondern verschlüsselte Informationen. So können Sie anonym surfen und Ihre persönlichen Daten können nicht ausgespäht werden. Aber das ist noch nicht alles. Wenn Sie einen Client, wie den von SpyOFF, nutzen, können Sie sich eine eigene IP – Adresse aussuchen. Hat der Client zum Beispiel einen Server in Deutschland, können Sie auch eine deutsche IP-Adresse wählen. Das hat mehrere Vorteile.

Ein gesperrtes Konto sorgt für großen Frust

Aus Vorsicht sorgen Banken dafür, dass bei den kleinsten Auffälligkeiten der Zugang zum Online Banking gesperrt wird. So eine Auffälligkeit kann zum Beispiel auch ein Login aus Asien sein. Auch andere Online Bezahldienste agieren so. Das bedeutet, dass der Zugang zum eigenen Konto verwehrt wird und Sie diesen Zustand nur mit großem Aufwand wieder ändern können. Darum sollte von vornherein eine IP-Adresse aus dem Land gewählt werden, indem die Bank ihren Sitz hat.

Geld sparen und Sperren umgehen

Darüber hinaus kann eine andere IP-Adresse die Nutzung bestimmter Dienste überhaupt erst ermöglichen. Mithilfe einer länderspezifischen IP-Adresse kann das sogenannte Geoblocking umgangen werden, was Internetnutzer in Deutschland von YouTube kennen. Bestimmte Videos sind einfach nicht abrufbar. Mit einem VPN können diese Sperren jedoch umgangen werden. Außerdem kann ein Client auch dabei helfen, die Internet Zensur zu umgehen, die es in einigen Ländern gibt. Insbesondere Kommunikationsdienste sind davon betroffen und es wäre doch schade, wenn der Kontakt mit der Heimat über ein soziales Netzwerk nicht zustande kommen könnte. Anonym surfen hat also noch mehr Vorteile, die über die Sicherheit hinausgehen.

Anonymes Surfen hat zahlreiche Vorteile

Zu guter Letzt können Sie mit einem VPN Anbieter viel Geld bei Ihrer Reise sparen. Zum Beispiel sind Flugreisen eben viel billiger, wenn sie aus einem bestimmten Land gebucht werden. Das können Sie nur ausnutzen, wenn Sie Ihr IP-Adresse frei wählen können. Die Preisunterschiede sind erheblich und können manchmal mehrere Hundert Euro betragen. Kurz um: Mit einem Virtual Private Network Client wie dem von SpyOff können Sie sicher surfen, anonym surfen, Geoblocking sowie Zensuren umgehen und viel Geld sparen. Höchste Zeit also, um ein VPN von SpyOff zu nutzen.

Kommentar verfassen