Neue Version 1.1.4 für Windows verfügbar!

Wir freuen uns die neue Version von SpyOFF zu veröffentlichen. In diesem umfangreichen Update haben wir wieder Alles daran gesetzt unsere Software zu verbessern und bekannte Fehler zu beheben. Das Update ist vorerst nur für Windows nutzbar. Den Zeitpunkt zum Release bei  iOS, Linux und Android werden wir demnächst bekannt geben. Bitte habt dafür noch etwas Geduld.

Einige Nutzer hatten Probleme mit den DNS Einträgen. Dieses Problem haben wir gelöst und zudem kann unter den Einstellungen die „Erweiterte DNS-Leak Protection“ aktiviert werden. Außerdem werden aussagekräftigere Fehlermeldungen erstellt, was Dir mehr Transparenz und Kontrolle bietet. Beim Schließen der Anwendung kann Du ab sofort selbst entschieden, ob die VPN-Verbindung bestehen bleiben oder getrennt werden soll. Hinzu kommen zahlreiche, teils kleinere, teils aber auch größere Bugfixes, welche behoben wurden und dadurch eine verbesserte Stabilität des VPN Clients gewährleisten.

Alle Patch Notes im Überblick:

  • Erweiterter DNS Leak Schutz optional in den Einstellungen wählbar
  • Aussagekräftigere Fehlermeldungen
  • VPN-Verbindung kann beendet werden, wenn die Anwendung geschlossen wird
  • Serverliste optimiert
  • Tooltips in den Einstellungen angepasst

 

Erweiterter DNS Leak Schutz optional in den Einstellungen wählbar

Bei manchen Benutzern wurden offenbar die DNS-Einträge unter bestimmten Umständen nicht korrekt zurückgesetzt, wenn die VPN-Verbindung beendet wird. Das resultierte unter anderem im Verlust der Fähigkeit ins Internet zu kommen.

Dieses Problem wird in der neuen Version behoben. Du kannst in den Einstellungen einen „Erweiterten DNS-Leak Schutz“ wählen. Dieser befindet sich in einer Checkbox in den Einstellungen.

Das aktivieren des „Erweiterten DNS-Leak Schutzes“ kann gegebenenfalls zu Problemen mit der Internetfähigkeit Deines Geräts führen. Der „normale“ DNS-Leak Schutz funktioniert bei den meisten Nutzern optimal und bietet zudem perfekten Schutz.

Weiter Informationen zu DNS-Leaks in unserem Blogbeitrag:  DNS Leak fixen und anonym surfen

 

Aussagekräftigere Fehlermeldungen

Bei Verbindungsproblemen wird die Fehlermeldung ab sofort in einer Message Box im Client angezeigt. Somit besteht die Möglichkeit, dass Du Probleme selbst lösen kannst oder schnellere Hilfe vom Customer-Support erhältst, da die Meldung direkt weitergegeben werden kann.

 

VPN-Verbindung kann beendet werden, wenn die Anwendung geschlossen wird

Bisher wurde beim Schließen des Clients die VPN-Verbindung nicht getrennt und war im Hintergrund oder im System-Tray aktiv. Dort musste dieser beendet werden um die VPN-Verbindung zu entfernen. Zukünftig besteht die Möglichkeit, dass Du selbst wählen kannst, ob die VPN-Verbindung beim Schließen zusätzlich getrennt werden soll.

Wird jetzt bei bestehender VPN-Verbindung versucht den Client zu schließen öffnet sich ein Bestätigungsdialog, indem Du bestätigen musst, ob die Verbindung beenden wird.

  • Wählst Du „nein“ bleibt der Client verbunden und geöffnet.
  • Wählst Du „ja“ wird die Verbindung beendet und der Client schließt sich.

Russland sperrt populäre Pornoseiten

Die Gesetze zur Zensur des Internets in Russland haben mit Pornoseiten ausnahmsweise ein Opfer gefunden, das auch bei der Bevölkerung für Verärgerung sorgt. Im Zuge einer neueren Sperrwelle wurden daher einige populäre Pornoseiten im Web vom Zugriff aus Russland ausgeschlossen. Zudem besagen die neuen Methoden, dass es auch illegal wäre, sich über einen VPN Zugang zu diesen Seiten zu verschaffen. Trotzdem werden die Anbieter kreativ, da gerade in diesem Bereich die Zahl der russischen Besucher eine große Rolle spielen kann.

(mehr …)

SpyOFF mit gutem Ergebnis im Test von PC Magazin

SpyOFF im Test mit gutem Ergebnis

Die Kollegen vom PC Magazin haben dem VPN von SpyOFF in ihrer September-Ausgabe einen ausführlichen Test unterzogen. Dabei wurde ganz genau unter die Haube von SpyOFF geblickt. Zur Prüfung standen sowohl das wirksame Verschleiern der persönlichen IP-Adresse sowie das Ersetzen dieser durch eine andere IP-Adresse, als auch die Geschwindigkeit, die Stabilität und die Datensicherheit.
(mehr …)